Obogs

Kontinuierliche Sauerstofferzeugung an Bord

Inländische Beatmungstechnik am Himmel

Das System, mit dem Obogs-Flugzeuge während des Fluges ihren eigenen Sauerstoff produzieren können, erhöht die Sauerstoffkonzentration, indem es das durchströmende Stickstoffgas durch Zeolith-Material, das als Molekularsieb wirkt, zurückhält.

Die Höhepunkte der Beatmungstechnik

Kein Bedarf an Bestand und Lagerhaltung

2000 Stunden Betriebsdauer ohne Wartung

OBOGS muss nicht täglich gewartet werden und die geplante vorbeugende Wartung findet in 2000 Stunden statt.

Sauerstoffproduktion ohne Lagerung

Benötigt keine Lagerung und keinen Transport, produziert Sauerstoff aus seiner Umgebung.

Benötigt keine Lagerung und keinen Transport, produziert Sauerstoff aus seiner Umgebung.

Kein Unfallpotenzial durch Hochdruckgase.

Watch the Reveal Filme

Videoyu oynat

Wie funktioniert OBOGS?

Die Sauerstoffkonzentration der Luft, die das OBOGS-Gerät verlässt, wird kontinuierlich überwacht und der Betrieb wird so eingestellt, dass bestimmte physiologische Grenzwerte eingehalten werden. Die Überwachung und Kontrolle erfolgt mit Hilfe der paramagnetischen Sauerstoffsensorik. Der Monitor ist so aufgeteilt, dass ein Ausfall des Steuergeräts und des Konzentrationsmessfühlers die Sicherheit des Systems nicht gefährden kann. Im Falle einer Störung wird OBOGS auf die maximale Einstellung gesetzt. Die OBOGS-Einheit enthält aktive Protokolle für den Fall eines Ausfalls.